Schrank nach Mass - Über 70 Jahre Qualitätshandwerk von Auf & Zu -

Schrank in der Dachschräge

- Entdecken Sie unsere Schranksysteme nach Mass, die sich nahtlos in jede Dachschräge einfügen. Planen sie Ihren Schrank in der Dachschräge mit den Experten von Auf & Zu -
© FOTOS WURDEN VON RAUMPLUS® BEREITGESTELLT

Das Beste, das Ihrer Dachschräge passieren kann, ist ein Schrank nach Mass in der Dachschräge von Auf & Zu. 
Mit viel Stauraum, perfekt an Ihre Dachschräge angepasst, bieten wir Ideen und Planung von Auf & Zu. Bei uns wird Ihr Traumschrank Realität. 

Wir messen Ihre Dachschräge vor Ort aus und planen einen Schrank ganz nach Ihren Wünschen in diese Dachschräge hinein. Unser Service geht von der Planung über die Produktion bis zum Einbau. Somit übernehmen wir die Verantwortung, die normale Händler nicht übernehmen wollen und sorgen dafür, dass Sie sich zurücklehnen können.

© FOTOS WURDEN VON AUF & ZU UND RAUMPLUS® BEREITGESTELLT

Was macht unseren Schrank in der Dachschräge so besonders?

Da wir von Auf & Zu unsere Schränke im eigenen Haus produzieren sind wir um einiges flexibler als andere Händler oder Möbelhäuser.
So können wir besser auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche eingehen und bieten ein erweitertes Portfolio:

  • Wir bieten den Einsatz von modernen, nachhaltigen und ungewöhnlichen Materialien für die Oberflächen des Schrankes, die Sie sonst nicht bekommen
  • Wir statten Ihren Schrank in der Dachschräge mit einem individuellen Beleuchtungskonzept aus, was sehr praktisch gerade für dunkle Ecken ist
  • Unser Schranksystem besteht nicht nur aus einer doppelten, sondern unterstützt sogar mehrfache Tiefen, die ungeahnt viel Stauraum möglich machen
  • Unsere Drehregale und unsere Schieberegale sind jahrzehntelang erprobt und wir garantieren höchste Funktionalität und Qualität
  • Unser Säulensystem bietet die Möglichkeit auch noch das hinterste Eck in Ihrer Dachschräge nutzbar zu machen
  • Wir können sowohl nach hinten abfallende Dachschrägen, als auch seitliche Dachschrägen oder gar ganz komplizierte Verwindungen mit unseren Schranksystemen ausstatten

Videokanal

Lassen Sie sich durch unsere Produkte führen. Inspiration in bewegten Bilden.

Der Schrank in der Dachschräge

Kundenbeispiele

Der Gleittürenschrank in der Dachschräge bietet viel Platz vor dem Bad

Dieser geöffnete Schrank in der Dachschräge besteht aus zwei Schiebetüren in oranger Optik welche zusätzlich noch innen sowie aussen beleuchtet sind. Im Inneren befinden sich zwei Schieberegale. Dieser Schrank befindet sich im Gang vor dem Eingang ins BadDieser geschlossene Schrank in der Dachschräge besteht aus zwei Schiebetüren in oranger Optik und zwei in weisser Optik, welche zusätzlich noch innen sowie aussen beleuchtet sind.

Einfacher Schrank in der komplizierten Dachschräge

Ein Ankleidezimmer in der Dachschräge ergänzt hier das Schlafzimmer

Der Schrank in der Dachschräge im Schlafzimmer

Schräg, verspiegelt und beleuchtet. Gute Raumnutzung durch einen begehbaren Kleiderschrank in der Dachschräge im Schlafzimmer

Drehtürenschrank in der Dachschräge

Gleittürenschrank aus Zirbe in der Dachschräge

Schrank in der Dachschräge | F812 1300x2800 10DE fur 1 - Über 70 Jahre Qualitätshandwerk von Auf & Zu -

Wir planen Ihren Schrank in der Dachschräge

- "Wir machen das schon." ist schnell gesagt, aber was steckt dahinter? Hier zeigen wir die einzelnen Planungs- und Überlegungsschritte bis zur Entstehung Ihres Dachschrägenschrankes -

Hier beschäftigen wir uns mit der Entstehung und Planung Ihres Schrankes unter der Dachschräge. Wie beleuchten, was alles dafür notwendig ist und geben Ihnen Tipps auf was Sie achten müssen. So entstehen riesige Leerräume, in denen sich der Staub sammelt, wenn handelsübliche Schränke unter Dachschrägen eingebaut werden. Diese Leerräume können aber genutzt werden, wenn man weiss wie. 

1. Bedarfsfeststellung

Als allererstes müssen wir einmal feststellen in welchem Raum wir uns befinden und was wir in diesem Schrank unter der Dachschräge überhaupt lagern wollen. Der Klassiker ist dabei das Schlafzimmer, viele haben aber auch den Hobbyraum im Dachgeschoss untergebracht oder nutzen ihn als einfaches Lager. In allen Fällen ist es schwierig bis in den letzten Winkel vorzudringen und diesen nutzbar zu machen. 

Je nach vorgesehenem Raum sind die Anforderungen etwas anders. In einem Schlafzimmer beispielsweise ist es sinnvoll, im niederen Bereich einen Hängeteil für Kleidung vorzusehen, bei einem Hobbyraum sollten wir mit tiefen Auszügen arbeiten und bei einem Lagerraum sollten im hinteren Bereich die schweren Dinge gelagert werden, welche sehr selten benötigt werden. In diesem Schritt wird auch entschieden, wo denn überhaupt Platz für den Dachschrägenschrank zur Verfügung steht.

Schrank nach Mass
Schrank nach MassSchrank nach Mass

© FOTO WURDE VON RAUMPLUS® BEREITGESTELLT

2. Möglichkeiten ausloten

Nun erstellen wir eine Bestandsaufnahme des zur Verfügung stehenden Raumes. Am besten sind 3-4 Fotos des Bestandes und wenn die Dachneigung möglichste genau ausgemessen wird. Natürlich ist es auch nicht verkehrt, wenn Sie zum Beratungsgespräch einen Grundriss mit Masskoten mitbringen. Auf dieser Grundlage und mit den Gedanken, die Sie sich schon vorher über die geplante Raumnutzung gemacht haben, stellen wir fest ob für Sie eine doppelte Tiefe in Frage kommt, ob wir Schiebetüren einsetzen oder doch besser mit Falttüren arbeiten, ob eventuell Drehregale für die barrierefreie Nutzung der zweiten Ebene eingebaut werden können und ob vielleicht sogar eine dritte Ebene technisch nutzbar gemacht werden kann.

3. Bedarf konkretisieren

Nachdem wir nun wissen, mit wie vielen Ebenen wir arbeiten können, stellen wir nun fest, was alles in Ihrem Schrank unter der Dachschräge gelagert werden soll. Hierzu haben unsere Experten einen kleinen Fragebogen, den sie mit Ihnen durchgehen können, um den Schrank im Anschluss noch besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Dabei sollten Sie immer eine Regel im Hinterkopf behalten: Schubladen sind meist ein kostentreibender Punkt. Es gibt aber zum Glück mittlerweile auch andere kostengünstigere Lösungen. Befragen Sie dazu am besten einen unserer Berater.

Schrank in der Dachschräge | Dachschraegenschrank 6
Schrank nach MassSchrank nach Mass

© FOTO WURDE VON RAUMPLUS® BEREITGESTELLT

4. Oberflächen definieren

Die Innengestaltung Ihres Schankes unter der Dachschräge ist nun weitestgehend erledigt. Nun kümmern wir uns um die verschiedenen Oberflächen. Dabei sind Ihrer Fantasie so gut wie keine Grenzen gesetzt. Denken Sie erst einmal über ihre Lieblingsfarbe nach. Würde diese in Ihren neuen Raum passen? Denken sie darüber nach, ihre Lieblingsfarbe eventuell nur in einzelnen Elementen des Dachschrägenschrankes unterzubringen. Vielleicht im Rahmen oder in einer bestimmten Türfüllung. Lassen Sie sich von den unterschiedlichsten Oberflächen in unserem Schauraum inspirieren oder stöbern Sie noch ein wenig auf unserer Homepage. 

Hier haben wir in den unterschiedlichen Galerien viele Impressionen zusammengetragen. Auf alle Fälle sollten Sie bei der Wahl der Oberfläche auch über die Reinigung nachdenken. Glänzende Oberflächen sind beispielsweise sehr empfänglich für Fingerabdrücke, matte Oberflächen mögen dafür nicht jedes Putzmittel. Hier gibt es sehr viele Einzelheiten zu berücksichtigen, welche eigentlich ganz logisch sind, man aber nicht automatisch darüber nachdenkt.

5. Die Beleuchtung

Wo Schatten ist, muss es auch Licht geben. Bringen Sie einfach mit Ihrem Schrank Licht in Ihre Wohnung. Mittlerweile ist die Technik auf diesem Gebiet sehr weit ausgereift und durch im Schrank eingebaute Spots oder LED-Bänder können auch Hintergrundbeleuchtungen des gesamten Zimmers realisiert werden. So umfangreich diese Möglichkeiten mittlerweile auch sind, konzentrieren Sie sich in erster Linie auf die Beleuchtung Ihres Schrankinhaltes und denken Sie erst danach über das gesamte Lichtkonzept des Raumes nach. Eine Schrankbeleuchtung ist nämlich eher als diffuse Beleuchtung des Raumes zu nutzen und ersetzt andere Lichtquellen normalerweise nicht komplett. Nichts desto trotz, kann die Schrankbeleuchtung mit einem Bewegungsmelder ausgestattet werden oder über einen im Schrank eingebauten Schalter angesteuert werden. Je nachdem, was Sie sich wünschen. Dabei sind die LED-Bänder die mittlerweile eingesetzt werden qualitativ so hochwertig, dass diese so gut wie nie ausgewechselt werden müssen.

© FOTOS WURDEN VON RAUMPLUS®  oder AUF&ZU BEREITGESTELLT

Der Innenausbau

Als erstes wird der Innenausbau des Schrankes unter der Dachschräge definiert. Hier das Säulensystem mit Kleiderstangen und Tablaren

Die 2e Ebene

In der zweiten Ebene wird mit Schieberegalen gearbeitet. Diese laufen auf Schienen und können seitlich verschoben werden.

Die Front

Als nächstes wird festgelegt, welche Front der Schrank unter der Dachschräge haben soll. Hier sind vor die Dachschräge platzierte Schiebetüren dargestellt

Die Front in der Schräge

Alternativ lassen sich die Fronten auch an die Dachschräge anpassen, sollte diese über die ganze Zimmerlänge gehen.

Planung durch uns und anschließende Angebotserstellung

Nun können Sie sich zurücklehnen und unsere Designer und Planer werkeln lassen. Meist wird zwar das grobe Konzept schon beim ersten Beratungsgespräch festgelegt, aber es macht Sinn, sich noch ein oder zwei Tage mit Ihren Anforderungen auseinanderzusetzen, um die für Sie optimale und wirtschaftlichste Lösung auszuarbeiten. Im Anschluss wird von uns ein Angebot erstellt. Wenn dieses Ihren Anforderungen entspricht gehen wir über in die Detailplanung und Visualisierung. Also zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.